Blathering – 078 – Wie man in die Wahl hineinruft …

Nach nur einer Woche reden wir über die Grünfärbung von Hamburg, die Blaufärbung des Ostens und die Unfähigkeit und Unwilligkeit der etablierten Parteien, Antworten auf die Probleme der jüngeren Generation zu finden. Wir beschnacken, welche Politikerinnen schon weg sind, welche vielleicht noch gehen und ob die Partei Fluch oder Segen ist. Wir betrachten die amerikanische Definition von Freiheit, ballern kräftig in Niendorf, diskutieren, wie man die Verchromung entfernt, und freuen uns über unerwartete Lokalerfolge im Fußball.

Blathering – 060 – Aufforstung

In dieser Ausgabe reden wir über schmutzige Autos, schmutzige Energie, unsympatische alte Männer, über sympatische Fledermäuse, süddeutsche Naturvölker, etwas Retro-Daddeln, ein fast komplett friedliches Derby und decken den großen Anstalts-Plagiatsfall auf.

Blathering – 052 – Keine Kurzschluss-Reaktion

In dieser Ausgabe kassieren wir reichlich Demogeld, prüfen, ob das mit dem Datenschutz vereinbar ist, wundern uns über so manche gewollte und ungewollte Zeitungsente, schauen aktuelle Serien und ziemlich unaktuelle Filme, basteln uns mal eben einen Zoo, machen die (vorerst letzte?) Rückblende zum G20, schauen ob Fahrradfahren eine Alternative bei ausgefallenen Flügen ist und machen ein ganz klein wenig schlimme Erotik.

Blathering – 035 – Die Blatheringsche Unschärferelation

Wir fokussieren uns auf die abgelaufene Bundestagswahl, mit all ihren Nebenschauplätzen, reden über durchgeknallte Irre in den USA, unterhalten uns über die Gefahren von Frauen am Steuer, diskutieren darüber, ob das Schwert der Strafverfolgung bei Rasern scharf genug ist, schärfen unsere Sinne in der Robotik und bei Asisstenzsystemen, schrammen haarscharf an dem einen oder anderen Rant zu Vertragsthemen vorbei, sehen mehr oder weniger scharf im regionalen und nationalen Fußball und schwelgen ein wenig in Retro-Sphären.