Blathering – 116 – Die Welt braucht einen Neu-⬆️⬆️⬇️⬇️⬅️➡️⬅️➡️🅱️🅰️Start

Dieses Mal reden wir – wie alle – über Corona, die Eskalation in Syrien und deren direkte und indirekte Folgen, wie weit man Toleranz erweitern sollte, über Sexismus in Liedern und Stadien, Wahl-Nachwehen und -Vorschauen, über den Trend zum Zweitlenkrad und Blechkästen in fliegenden Küchen. Dann nerden wir noch etwas über deutsche Synchronsprecher und bunte Masken und freuen uns auf neue Baustellen in Hamburg.

Blathering – 097 – Not Ausgang

Wir reden heute nicht nur über EXIT und den Brexit, sondern auch über empathielose Präsidenten, Krieg in Nordsyrien, Straßenschlachten in Europa und seltsames Abstimmungsverhalten in Deutschland. Wir wundern uns, warum immer noch geschummelt wird, was man als Politiker so alles anstellen muss, um noch zurück zu treten, schauen Leuchttürmen bei der Flucht zu und erkunden Hamburgs Norden.

Blathering – 092 – Die Nummer Eins der Stadt sind wir

Länger als sonst reden wir über grüne Menschen, grüne Politik, strahlende Hinterlassenschaften, dicke Autos, mehr oder weniger zu schützende Leistungen, gestrandete Urlauber und versiegte Quellen. Wir diskutieren darüber, was denn nun einen Podcast ausmacht, und ob man als Podcaster mehr an den Deich oder die Förde sollte. Das ganze nur hin und wieder unterbrochen von spontanen Freudenbekundungen aufgrund eines gewissen Stadtderbys.

Blathering – 066 – Mister Trump: Tear down this wall!

Wir feiern völlig nüchtern das neue Jahr, besprechen die dunkle Seite der Macht, der Ernergiegewinnung und des Weihnachtsfestes. Fragen uns, was von den europäischen Werten noch übrig geblieben ist, wie lange die Briten noch dazugehören, jagen Dämonen mit Staubsaugern, diskutieren über Finanzierungsmodelle von Podcasts (und ob das überhaupt notwendig ist) und resümieren die Tage der Völlerei sowie der Familienaktivitäten.