Blathering – 086 – Überall nur Rindviecher

In dieser Folge reden wir über dumme Worte auf Schalke, links-grün-versiffte Verfassungsschützer, unechte und echte Polizisten beim Finden von Drogen und Finden von Promis. Wir reden über alternative Antriebe nicht nur im Straßenverkehr, Schwergewichte mit Schnäuzer, die wundersame digitale Zuwanderung in Deutschland und geben tiefe Einblicke in unsere Alkhohol-Expertise.

Blathering – 085 – Don’t call it Schnitzel!

Einen Tag später als sonst reden wir über Schweinereien in Kitas, für uns unverständliches Handeln von anderen Menschen, wir überlegen uns, wie lange wir noch eine halbwegs lebenswerte Erde haben, schauen über den kleinen und den großen Teich, reden über tote Papageien und unsterbliche Piraten sowie Fantasy-Autoren und freuen uns gemeinsam, dass es in Sachen Fußball endlich wieder los geht.

Blathering – 083 – Über alle Maaßen bekloppt

Diese Woche kommen wir leider nicht umhin über ehemalige Verfassungsschützer zu reden; Wir diskutieren über den sehr großen rechten Flügel der AfD, Rassisten in der SPD und auf der anderen Seite des Teiches. Dann reden wir über schlimme Musik und was die (nicht) mit dem rechten Flügel zu tun hat. Wir schauen uns alte Filme und Gerätschaften an und geben völlig schwerelose Tipps für Hamburg.

Blathering – 082 – Die Leyen los!

Wir reden über die Suche nach mehr oder weniger geeigneten EU-Personal, über Seenotrettung, über zu große Autos, verschwundene Hecken, Fehler von Rechten und der Fehler, die Rechten einzuladen, sportliche Tage in Hamburg, sportlichen Urlaub an der Ostsee, sportliches Fahren ohne Motor, käuflich erwerbbare und selbstgebastelte Assistenten, und praktische Stromspartipps.

Blathering – 080 – … ist nicht nur die Haselnuss

In dieser Ausgabe reden wir über den rechten Mord an Lübcke, das laute Schweigen dazu von der AfD und ausgetrocknete Nazikonzerte. Dann betrachten wir, wie man aus Scheiße in Hamburg auch Geld machen kann, um dann auf die andere Seite der Gesellschaft zu #EndeGelaende und #FridaysForFuture zu blicken. Wir spielen Doom auf dem Thermomix-Klon, putzen unsere Steckdosen sauber und machen uns anständig nass.

Blathering – 079 – (Nach) 4 Stunden Podstock

In dieser Ausgabe reden wir über Polizeigewalt in Wien und anderswo, wagen einen Blick nach China, diskutieren über essbaren Müll aus dem Container und von Nestlé, analysieren die journalistische Aufarbeitung eines Mordes, reden über das Ende von ThinkGeek und HaveIBeenPwned, haben diverse (Tele-)Kommunikationsprobleme und fröhnen ausführlich dem Podstock-Blues.

Blathering – 078 – Wie man in die Wahl hineinruft …

Nach nur einer Woche reden wir über die Grünfärbung von Hamburg, die Blaufärbung des Ostens und die Unfähigkeit und Unwilligkeit der etablierten Parteien, Antworten auf die Probleme der jüngeren Generation zu finden. Wir beschnacken, welche Politikerinnen schon weg sind, welche vielleicht noch gehen und ob die Partei Fluch oder Segen ist. Wir betrachten die amerikanische Definition von Freiheit, ballern kräftig in Niendorf, diskutieren, wie man die Verchromung entfernt, und freuen uns über unerwartete Lokalerfolge im Fußball.

Blathering – 077 – Das schreit nach Strache!

In dieser extrem kurzen Folge reden wir über nicht so ganz gut pedikürte Füße, über friedliche Festivals mit Wasserwerfern, schlechte Investitionen deutscher Chemiekonzerne, über junge YouTuber und alte Politiker, mal wieder über den Brexit, gar stille Babys, über Hacken und Häcken, machen einen Abstecher nach Haitabu, flüchten aus Räumen, betrachten das Fußball-Saisonfinale und diskutieren über Regenbogen und einen Schwamm.