Blathering – 236 – Otto Mohl fühlt sich unwohl am Pol ohne Atomstrom

Wir reden über nicht vorhandene Energiealternativen, machen Terraforming mit der Macht, impfen uns wie dolle, diskutieren über mittelalterliche Gerichtsentscheidungen auf der anderen Seite des Teichs, bauen unser eigenes Mountainbike, trinken unfreiwillig Alsterwasser, schauen alte Horrorfilme und freuen uns über Eintrittskarten.

Blathering – 235 – Die Reifenprüfung

Dieses Mal reden wir über das Wetter, trockene Wälder und feuchte Wochenendtouren. Wir fragen uns, was ein typischer Raser ist, besprechen fertige und nie fertiggestellte Fahrradwege. Dann diskutieren wir über deutlich weniger erfolgreiche Promi-Podcasts und treiben uns in den Tiefen des Weltalls herum. Dann sorgt Tobi noch für etwas spannende Action im Straßenverkehr während Ole gar nicht mal so verbotene Früchte nascht.

Blathering – 232 – Good guys with a pun

Weil der Ukraine-Krieg ja nicht schon schlimm genug ist, gibt es auch Dinge aus Texas und China zu besprechen. Dafür gibt es dieses Mal fast gar nix zu Viren. Außerdem blicken wir in die sehr nahe lokale Zukunft mit überfüllten(?) Zügen und kommenden Staus(?) vor Tankstellen zu gewohnt hohen Preisen. Dann machen wir einen Abstecher nach LA und diskutieren über den finzanziellen Wert der Hamburger Kultur. Dann drehen wir die Neuauflage von „Liebling, ich habe die Kinder geschrumpft“, bauen zum Ausgleich sehr große Dinosaurier, machen mobilem Gaming mächtig Dampf und nerden anständig über diverse Jedis ab.

Blathering – 229 – Fill Your Bucket

Wir reden über die (ausbleibende) weitere Eskalation in der Ukraine, über Masken-Maker, deutsche Urlaubsorte und amerikanische Richter:innen. Wir schauen uns die Wahlergebnisse im hohen Norden an, stoßen mit einem Holsten auf kürzere Ampelphasen an, und machen Gardinen auf und zu. Dann sammeln wir Noppensteine in Eimern, gehen mit dem Auto zu Fuß zur Werkstatt, und radeln am Fluss entlang.

Blathering – 227 – Ce que vous n’osez pas faire avant les élections

Wir reden über den aktuellen Stand im Ukraine-Krieg, über Wahlen in Europa und Politik in Deutschland. Wir rennen durch Hamburg, sortieren eine Menge bunter Klötze, retten mal wieder die Welt und klauen ein paar Bitcoins, bevor wir uns juristischen Beistand suchen und Tobi am Ende noch einmal beweisen kann, wie knackig er ist.

Back to Top