Blathering – 185 – Tobi versucht die Welt zu kitten

Wir reden über einen amerikanischen Wahlkampf in Deutschland, der nach unserem Geschmack ohnehin viel zu früh beginnt, und über Dinge, die deswegen aus dem Fokus geraten. Ebenso über Dinge auf der Welt, die aus dem Leim geraten, und Tobis nur so mittel erfolgreichen Versuch, die Erde dann mit Noppensteinen wieder in Form zu bringen. Wir reden über schlimme und vermeidbare Unfälle in Hamburg und definieren, was Künstliche Intelligenz genau bedeutet.

Blathering – 183 – Keine Einladung von Rezo

Obwohl WIR echt einiges an Substanz zu bieten haben sind wir etwas enttäuscht, nicht eingeladen worden zu sein, müssen also weiterhin im Podcast darüber reden, dass Andere eigentlich gar nix sagen wollen und dass weitere rechte Strukturen im Staatsdienst aufgetreten sind. Wir reden über gute Mobilitätsentwicklungen und Katastrophen in Hamburg. Wir meckern eine Menge über diverse Lieferungen und bauen natürlich wieder was mit Noppensteinen in 4K.

Blathering – 182 – Fünf ist Trümpf 🖐️

An unserem Wiegenfest reden wir über Menschen, die beobachtet werden, über aufgelöste Spezialeinheiten, über andere Töne in der Weltpoliik und die Trumpisierung des Wahlkampfs durch private Geldgeber. Dann übernachten wir in einem Parkhaus, gehen mit Mann und Maus unter, verbauen farbenfrohe und weniger farbenfrohe Noppensteine, besprechen interessante Dinge von der E3, retten mehr als nur eine Welt mit Schraubenschlüssel und Nieten, spielen Two Point Hospital aus der Ego-Perspektive und verlieren Dinge.

Blathering – 180 – Spalter!

Wir reden über den Corona-Generationenkonflikt, über einen aufgezwungenen Familienplanungskonflikt, über lukrative Tests, verbotene Sterne und spitzeln unter Freunden. Wir haben mal wieder einen an der Waffel, erleben explosive Dinge in Hamburg und betrachten die Security-Katastrophe namens „Luca“. Dann fliegen wir auf Noppensteinen ins All, freuen uns auf den verbotenen Westen, schauen mit kleinen Robotern in große Spielekonsolen, bestehlen den Staat und bauen seltsame Pilze an.

Blathering – 179 – … muss die Freiheit wohl grenzenlos sein

Wir reden über umgeleitete Flugzeuge und abgestürzte Gondeln. Wir betrachten Rassismus zu Hause, vor Gericht und in Wohnungsgesellschaften, schauen, was die Hamburger Kultur zu bieten hat, spritzen wie die Teufel und gönnen uns zur Belohnung ein Eis. Dann betrachten wir so einige elektrische automobile Klassiker, hängen Elektronik an die Wand, warten auf andere Elektronik in der Post und basteln in der Zwischenzteit schon mal an diversen Noppensteinen. Wir wagen einen kurzen Ausblick auf die nächste Bundesligasaison, betrachten gespannt ein paar schlaue Eichhörnchen und diskutieren über die Geschichte der Zombiehamster.

Blathering – 178 – Importfunktion im Master-Branch

Wir unterhalten uns (ungern) über Konflikte im Nahen Osten, überlegen uns, warum man etwas importieren sollte, was man eh schon hat, diskutieren über akademische Grade, hängen kurz an der Nadel, freuen uns auf Nachwuchs der Nachwuchsbringer und gratulieren panisch einem Hamburger Original. Wir werden kreativ mit Noppen, kämpfen mit dem 3D-Drucker, schauen was mit Hunden, Schweinen sowie Toast und freuen uns derbe über ein kommendes Hörspiel.

Blathering – 177 – Von nun an gehts locker bergab

Wir reden über sinkende Inzidenzen und daraus (möglicherweise) folgende Lockerungen. Wir wagen einen kurzen Blick auf die Insel, über den Teich und in die Welt. Versuchen Rassisten nicht mehr Aufmerksamkeit als notwendig zu geben, schauen uns kaputte Autos in Hamburg an, halten Ausschau nach Raketenteilen, entdecken unsere künstlerische Ader und schauen nach, was Gorillas so alles an Spuren hinterlassen.

Back to Top